Klausur-Crashkurs "Unternehmensbesteuerung"

für die Klausur im Februar 2019 (erster Prüfungstermin)

angepasst an die Vorlesung von Prof. Marx an der Uni Bremen

 

Das Pflichtmodul Unternehmensbesteuerung ist euer Einstieg in die betriebswirtschaftliche Steuerlehre. Hier wird notwendiges Grundlagenwissen insbesondere für die FIRST-Vertiefer vermittelt. Die Thematik ist komplex und anspruchsvoll und das Modul ist mit 9 CP für alle Studis hoch gewichtet.

 

Mit unserem Klausur-Crashkurs “Unternehmensbesteuerung“ ermöglichen wir euch eine effiziente und passgenaue Klausurvorbereitung. Die Klausur hat sich in den letzten Semestern deutlich verändert. Deshalb überarbeiten wir unseren Workshop jedes Jahr und passen ihn an den aktuellen Lernstoff aus Vorlesungen, Tutorien und Übungen an. Im Crashkurs erklären wir die „Lieblingsaufgaben“ des Dozenten und die am häufigsten abgefragten Klausurthemen.

 

Wir halten den Klausur-Crashkurs “Unternehmensbesteuerung“ jetzt schon seit neun Jahren ab und in unseren Umfragen zur Kundenzufriedenheit bewerten regelmäßig über 95 Prozent der Studis den Kurs als empfehlenswert.

  

Euer Dozent Michael Debus ist u.a. studierter Wirtschaftswissenschaftler (mit Master-Abschluss). In den letzten 10 Jahren hat er an mehreren Universitäten und privaten wie öffentlichen Schulen unterrichtet. Seit 2009 leitet er den Klausur-Crashkurs Unternehmensbesteuerung.

 

Unser Kursangebot zur Klausur "Unternehmensbesteuerung":

 

Das Pflichtmodul Unternehmensbesteuerung ist euer Einstieg in die betriebswirtschaftliche Steuerlehre. Hier wird notwendiges Grundlagenwissen insbesondere für die FIRST-Vertiefer vermittelt. Die Thematik ist komplex und anspruchsvoll und das Modul ist mit 9 CP für alle Studis hoch gewichtet.

Auch in diesem Jahr ist es das Ziel unseres Klausur-Workshops “Unternehmensbesteuerung“, eine effiziente und passgenaue Klausurvorbereitung zu ermöglichen. Hierzu überarbeiten wir unseren Workshop jedes Jahr und passen ihn an den aktuellen Lernstoff aus Vorlesungen, Tutorien und Übungen an. Außerdem berücksichtigen wir die Aufgabentypen und Themen der Altklausuren und halten den Kurs auch auf dem neuesten Rechtsstand. In den letzten Jahren haben wir so 80 bis 95 Prozent der möglichen Punkte in der Klausur abgedeckt.

Euer Dozent Michael Debus ist studierter Wirtschafts- und Politikwissenschaftler sowie Anglist (jeweils mit Master-Abschluss bzw. Staatsexamen). In den letzten 10 Jahren hat er an mehreren Universitäten und privaten wie öffentlichen Schulen unterrichtet. Seit 2009 leitet er den Klausur-Workshop Unternehmensbesteuerung.

Für alle Tickets gilt unsere Bestehensgarantie: Wer aus irgendeinem Grund die Klausur am 28.02.2012 nicht besteht oder daran nicht teilnimmt, kann kostenlos am folgenden Klausur-Workshop teilnehmen. Außerdem habt ihr ein 14-tägiges Rücktrittsrecht auf alle Leistungen. Ihr geht mit einer Bestellung also kein Risiko ein!  

Unser Kursangebot zur Klausur "Unternehmensbesteuerung":

Modul 1: Klausur-Crashkurs 

 

Termine:

 

(noch offen) 

 

Veranstaltungsort

Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, Saal M26

Wegbeschreibung 

 

 

Der Klausur-Crashkurs “Unternehmensbesteuerung” findet voraussichtlich aufgeteilt auf drei Termine statt und dauert insgesamt etwa 14 Stunden. 

 

Im Klausur-Crashkurs erklären wir euch den klausurrelevanten Prüfungsstoff und üben das Gelernte sofort an Übungsaufgaben, die wir ausführlich besprechen. Großen Wert legen wir hierbei auf die Erklärung des korrekten Lösungswegs und Besprechung aller typischen Fragestellungen. Auch Hinweise zur Klausurstrategie und zum Time Management kommen nicht zu kurz. Wir zeigen euch, wie ihr die typischen Klausuraufgaben fehlerfrei, vollständig und möglichst schnell zu Papier bringt. Wir werden euch hierfür Hilfsmittel an die Hand geben und mit euch wichtige Routinen einüben.

 

Wir gehen im Kurs auch auf anspruchsvollere Klausuraufgaben ein und geben euch “Kochrezepte“ für die Aufgabenlösung an die Hand. Außerdem lernt ihr alle Tricks und Abkürzungen kennen, um die knappe Bearbeitungszeit in der Klausur optimal zu nutzen.

 

Zusätzlich zum Präsenzkurs erhaltet ihr Zusatzdokumente, in denen wir die häufigsten Theoriefragen kurz und verständlich erklären. Damit ihr euren Gesetzestext in der Klausur optimal einsetzen könnt, bekommt jeder Kunde außerdem einen kommentierten Gesetzestexte-Reader.  

 

Kurswiederholer zahlen ein ermäßigtes Kursentgelt, außerdem gilt für alle Bestellungen ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Ihr geht mit einer Bestellung also kein Risiko ein.

 

Das Verhältnis Theorie zu Übungsaufgaben beträgt im Klausur-Crashkurs (Modul 1) etwa 50 zu 50.

Modul 2: Klausurübungen

 

Termine

(noch offen) 

 

Veranstaltungsort

Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, Saal M26, Wegbeschreibung   

 

 

Auch in diesem Jahr bieten wir zwei Klausurübungen an: In beiden Veranstaltungen lösen wir mit euch ausgesuchte Fragestellungen aus den Klausuren der letzten Jahre. Wir gehen auf typische Schwierigkeiten ein und geben Beispiele für eine korrekte Kommentierung eurer Lösung und vollständige Paragrafenverweise. Jede Klausurübung dauert etwa 2,5 Stunden. 

 

Beide Klausurübungen setzen Kenntnisse des Klausur-Crashkurses (Modul 1) voraus. Das Verhältnis von Theorie zu Übungsaufgaben ist in den Klausurübungen etwa 20 zu 80.

5er-Spar-Ticket

 

Wenn ihr euch zu fünft anmeldet, geben wir euch 20€ Gruppenrabatt pro Person

 

Ihr spart damit fast 30 Prozent gegenüber einer Einzelbuchung.

Bestellung