Klausur-Crashkurs "Mikroökonomik für Betriebswirte"

für die Klausur am 24.07.2017 (erster Prüfungstermin)

angepasst an die Vorlesung von Prof. Mechtenberg an der Uni Hamburg

%%NUK-1739

Mikroökonomie ist ein Teilgebiet der Volkswirtschaftslehre, das sich mit dem wirtschaftlichen Verhalten von Marktakteuren wie z.B. Haushalten oder Unternehmen befasst. Der Schwerpunkt des Moduls liegt auf mikroökonomischen Modellen, die das Zustandekommen von Marktgleichgewichten durch die Entscheidungen rationaler Akteure beschreiben. Der Lernstoff ist grundlegend für das gesamte weitere Studium.

 

Zur Vorbereitung auf die Klausur im Modul „Mikroökonomik für Betriebswirte“ bieten wir in diesem Semester wieder einen Klausur-Crashkurs an:

 

Im Klausur-Crashkurs Mikroökonomie erklären wir euch den klausurwichtigen Lernstoff  und lösen typische Klausuraufgaben. Wichtig sind uns dabei eine möglichst einfache Darstellung und die Erklärung der korrekten Lösungswege. Einen Teil der Zeit werdet ihr unter unserer Anleitung Aufgaben auch selbst lösen und den Stoff dadurch einüben und festigen. Das gibt Sicherheit und spart Zeit in der Klausur. Ebenfalls bietet euch der Kurs die Gelegenheit, kurz vor der Klausur noch bestehende Probleme und Schwierigkeiten auszuräumen und Fragen zu stellen.

 

Euer Dozent Constantin Heidenbluth ist studierter Volkswirt mit einem Bachelor-Abschluss von der Uni Hamburg und hat die Module Einführung in die VWL sowie Mikroökonomie jeweils mit der Note 1,3 bestanden. Seit 2016 unterrichtet er Klausurvorbereitungskurse in den Fächern Mikro- und Makroökonomie. 

 

Der Klausur-Crashkurs ist ein Praxiskurs, d.h. wir setzen die Theoriekenntnisse aus der Vorlesung im Wesentlichen voraus und konzentrieren uns darauf, mit euch zusammen typische Klausurthemen und die häufigsten Aufgabentypen aus den Altklausuren einzuüben. 

 

Unser Klausur-Crashkurs ist angepasst an das Modul „Mikroökonomik für Betriebswirte“.  Wir üben mit euch also die die wichtigsten Themen der Vorlesungen und Übungen und machen nicht einfach nur einen „Mikro-Grundkurs“. Auswahl und Schwierigkeitsgrad der Übungsaufgaben orientieren sich an den Altklausuren der letzten Jahre.  

 

Hinweise: Der Klausur-Crashkurs ist eine Hilfestellung für Studierende, die eine kostengünstige und anwendungsorientierte Klausurvorbereitung wünschen. Der Crashkurs wird ohne Mitwirkung des Lehrstuhls erbracht und ist nicht als Ersatz der universitären Veranstaltungen gedacht. Wir verwenden im Kurs eigenes Lehrmaterial und selbst erstellte Übungsaufgaben. Dieser Kurs ist ein privates, kostenpflichtiges Nachhilfeangebot der Firma Skriptteufel.

 

Für alle Bestellungen gilt ein 14-tägiges Widerrufsrecht. 

 

Details zum Klausur-Crashkurs "Mikroökonomik für Betriebswirte":

 

Klausur-Crashkurs

 

Termin

(Sa) 22.07.2017: 10:00 bis 18:00 Uhr 

 

Veranstaltungsort:

Abendschule vor dem Holstentor, Holstenglacis 6, Hamburg

 

Der Klausur-Crashkurs „Mikroökonomik für Betriebswirte“ findet an einem Termin statt und dauert insgesamt etwa 8 Stunden. 

5er-Spar-Ticket

 

Wenn ihr euch zu fünft anmeldet, bekommt ihr den kompletten Kurs mit 20€ Gruppenrabatt pro Person

 

Ihr spart damit 40 Prozent gegenüber einer Einzelbuchung.

Bestellung